• Young in the 80s

    Folge 27: Wohnen

    In Folge 27 von Young in the 80s nehmen euch Christian und Peter mit auf einen Streifzug durch das Schmidt’sche Haus der 80er Jahre, ziehen die Schubladen auf, leuchten in jede Ecke und erinnern sich an Wohneigenheiten, Wohnsünden und Wohlfühl-Momente in einem typischen 80er-Jahre-Haushalt. So Manches hat sich seit damals gehörig verändert – nicht zuletzt die Toilettentechnologie …

    Folge 28: James Bond

    Der beliebteste Geheimagent der Welt (Bond, James Bond) ist seit den 60er-Kahren kino-aktiv und hatte in den 80ern ein ausgesprochen produktives Jahrzehnt – gleich sechs Filme sind damals erschienen, inklusive epischem Showdown zwischen Moore-Bond und Connery-Bond im Jahr 1983. Genug Stoff also für eine mindestens ebenso epische Folge Young in the 80s, in der Christian und Peter gewohnt sorgsam diese Bond-Ära auseinandernehmen, kommentieren und in den zeitgeschichtlichen Kontext einordnen. Was lernen wir durch James Bond über die 80er-Jahre? Doch so einiges, wie sich herausstellt.

    Folge 26: Persönlichkeiten der 80er (Teil 2)

    Zum zweiten Mal klettern Christian und Peter auf den Olymp der zeitgeschichtlichen Superstars und knöpfen sich sechs markante Persönlichkeiten vor, die unser aller Lieblingsjahrzehnt (Tipp: die 80er) auf sehr unterschiedliche Art und Weise bereichert und geprägt haben. In dieser Folge von Young in the 80s werden behandelt: Reinhold Messner, Helmut Kohl, Steve Jobs, Bill Gates, Madonna, Thomas Gottschalk.

    Folge 25: Rollenspiele

    Rollenspiele waren mal ein
    ziemliches Ding in den 80ern, zumal in der Jugendkultur – also legen Christian
    und Peter Schwert und Schild an, rasseln mit den Würfeln und ziehen los ins
    Abenteuer. Aber weil sie gemeinsam nicht Nerd genug für die Sache sind, haben
    sie sich den wunderbaren Gunnar Lott als Verstärkung geholt, den Young
    in the 80s
    -Veteranen bereits aus der Episode über Videospiele kennen – und
    natürlich aus unserem famosen Schwester-Podcast „Stay Forever“.

    Folge 24: Katastrophen

    Die prominenteste Katastrophe der 80er-Jahre ist ohne Zweifel der Reaktorunfall in Tschernobyl, und Christian und Peter besprechen ihn in der 24. Folge von Young in the 80s gebührend ausführlich – aber auch abseits davon ging in dem Jahrzehnt einiges gewaltig schief. Von der Explosion der Raumfähre Challenger über die Havarie der Exxon Valdez bis hin zur AIDS-Epidemie nehmen die beiden desaströsen Hobby-Historiker zahlreiche menschgemachte und natürliche Unglücke unter die Lupe, beschreiben, wie sie sie erlebt haben, und diskutieren die Auswirkungen damals und heute.